Eine gelungene Abwechslung

Wer am Sonntag, 11. Oktober 2020 im Bereich unseres Schlosses unterwegs war, der wunderte sich sicher, welch ungewohnte Klänge dort zu vernehmen waren.

Die Partyband Dochrinna stattete uns an diesem Nachmittag einen Besuch ab und verwandelte unsere Einrichtungskirche in eine Konzertbühne. Innerhalb kürzester Zeit kam fast vergessene Kerwa-Stimmung auf, mit welcher die drei Musikanten ihr Publikum normalerweise auf Volksfesten in ihren Bann ziehen. Doch da es in diesem Jahr keine Kerwas gibt, entschieden sich die jungen Männer der Hirschaider Combo zu einer besonderen Tournee und sind inzwischen seit einigen Monaten in verschiedenen Heimen im Umkreis unterwegs, um dort ihre Musik zum Besten zu geben und den Bewohnern damit eine Freude zu machen.

Auch in Gremsdorf war dies der Fall – diverse Liedwünsche von Peter Maffays „Über sieben Brücken musst du geh‘n“ bis zu Helene Fischers „Atemlos“ wurden erfüllt, und das Publikum war begeistert. Alle sangen und klatschten mit, wobei das Einhalten der AHA-Regeln der Stimmung keinen Abbruch tat. Direkt vor Ort durften die Wohngruppen Anna und Christophorus am Auftritt teilnehmen, für alle anderen wurde das Konzert live an die Fernsehgeräte innerhalb der Einrichtung übertragen. „Eine sehr gelungene Abwechslung“, war eine der Rückmeldungen aus den Wohngruppen, die am Fernseher mitgeschunkelt hatten.  

 

(Anna Krug)

nach oben