Der Werkstattrat – bei Fragen, Beschwerden und Wünschen

Der Werkstattrat ist, im Sinne der Werkstätten-Mitwirkungsverordnung (WMVO), Repräsentant und Interessensvertretung für Menschen mit Behinderung in Werkstätten und bekommt somit die Möglichkeit, am Geschehen der Werkstatt mitzuarbeiten und mit zu entscheiden. Eine zentrale Aufgabe des Werkstattrates ist es, Fragen, Beschwerden und Wünsche von Beschäftigten vertrauensvoll entgegenzunehmen und mit der Werkstattleitung gemeinsam zu bearbeiten.

Um ihre Aufgaben innerhalb des Werkstattrates verantwortlich und kompetent wahrnehmen zu können, bekommen die Mitglieder des Werkstattrates die Möglichkeit, an einer mehrtägigen Fortbildung teilzunehmen.

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite