Begleitender Dienst

Der Begleitende Dienst unterstützt Beschäftigte, Mitarbeiter und Eltern bzw. gesetzliche Betreuer beratend und entlastet durch die Übernahme von speziellen Angeboten.

Angebote für Beschäftigte

  • Mitarbeit an der Erstellung einer differenzierten Diagnostik
  • Sicherstellung der Qualität in der Förder- und Betreuungsplanung
  • Krisenintervention: Deeskalation, Einzelgespräche, Koordinierung von verschiedenen Stellen und Maßnahmen, Nachbearbeitung
  • Ansprechpartner für Einzel- und Gruppengespräche
  • Psychoedukative Kurse für Menschen mit einer Erkrankung aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Planung, Organisation und Durchführung von Urlaubsmaßnahmen für Beschäftigte

Angebote für andere Einrichtungen, Eltern- und Betreuer

  • Kooperation mit anderen Trägern, Wohneinrichtungen und Werkstätten
  • Fallbezogene Beratungsgespräche mit Beschäftigten, Wohngruppe, Eltern etc.
  • Ansprechpartner für Angehörige und gesetzliche Betreuer

Angebote für Mitarbeiter

  • Ständige Ansprechpartner für alle Mitarbeiter der WfbM zu allen Fragen der Rehabilitation und Pädagogik
  • Planung, Organisation und Durchführung regelmäßiger Fortbildungen für Mitarbeiter
  • Teambegleitung: kontinuierliche Rückmeldung und Schulung bzgl. des pädagogischen Verhaltens und Vorgehens der Gruppenmitarbeiter, Begleitung und Bearbeitung Teambezogener Konflikte und Fragestellungen, fallbezogene Beratung bei schwierigen Beschäftigten
  • Fachliche Anleitung von allen pädagogischen Praktikanten und Schülern
  • Planung, Organisation und Durchführung von Bildungsangeboten
nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite