Teilhabe durch Beschäftigung

Arbeit und Beschäftigung ist für Menschen mit Behinderung genauso wichtig wie für Menschen ohne Behinderung. Wir bieten in unserer Einrichtung deshalb eine große Anzahl alltags- und arbeitsbezogener Beschäftigungen, je nach individueller Fähigkeit der Teilnehmer.

Bewohner unserer Einrichtung aber auch Menschen mit Behinderung, die nicht bei uns leben, können an den Angeboten der Förderstätte und der Werkstatt teilnehmen. Mit der "Kleinen Werkstatt für Arbeit und Kreativität" (KWAK) bieten wir außerdem ein nach arbeitstherapeutischen Grundsätzen strukturiertes Angebot für Bewohner mit einer seelischen Behinderung an.

Personen, die altersbedingt aus der Werkstatt ausscheiden, können die einrichtungseigene Seniorenbetreuung nutzen, um mit ehemaligen Kollegen, Freunden und Mitbewohnern an gemeinsamen Aktionen teilzunehmen.

Betreuungsteam

Assistiert und begleitet werden unsere Beschäftigten und Bewohner durch qualifiziertes Fachpersonal, etwa Heilerzieungspfleger, Erzieher und Ergotherapeuten sowie von Mitarbeitern mit entsprechender Helferausbildung. In der Werkstatt unterstützen darüber hinaus Gruppenleiter mit einer handwerklichen Grund- und sonderpädagogischen Zusatzausbildung unsere Beschäftigten im beruflichen Alltag. Ergänzend und beratend steht ein sozialpädagogischer Fachdienst zur Verfügung.

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite